Allgemeine Geschäftsbedingungen

Letzter Stand: 19.08.2021

 

1.Einleitung / Geltungsbereich

Willkommen bei CHP-Pets e.U.!

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) von CHP-Pets e.U. (Inhaber Ing. Christian Pelzmann), FN 563107 z, Akazienweg 9, A-7540 Güssing (nachfolgend “CHP”), gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen CHP und den jeweiligen Kunden (nachfolgend “Kunde”).

CHP behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit abzuändern.

Die im Zeitpunkt des Zustandekommens eines Vertragsverhältnisses zwischen CHP und dem jeweiligen Kunden aktuellen AGB gelten für das jeweilige Vertragsverhältnis. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, CHP bestätigt schriftlich vorab die Annahme dieser abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Durch das Setzen des entsprechenden Häkchens bei der Buchung einer Dienstleistung über die Website von CHP (www.chp-pets.at), erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und akzeptiert diese ausdrücklich.

 

2.Allgemeine Teilnahmebedingungen

Die Zulassungsvoraussetzungen für die von CHP angebotenen Dienstleistungen werden auf der Website von CHP für jedes Angebot gesondert ausgewiesen. Diese für die jeweilige Dienstleistung geltenden Zulassungsvoraussetzungen werden ein integrierender Bestandteil des zwischen CHP und dem jeweiligen Kunden zustande kommenden Vertragsverhältnisses.

Der Kunde versichert, dass sein Haustier geimpft (Grundimpfung), behördlich angemeldet und haftpflichtversichert ist.

Haustiere mit ansteckenden Krankheiten dürfen nicht an Gruppenangeboten teilnehmen. Weiters hat der Kunde CHP über alle Krankheiten, sonstige gesundheitliche Einschränkungen oder Verhaltensauffälligkeiten seines Haustieres (zB aggressives Verhalten gegenüber Menschen oder Tieren etc.) zu informieren. Der Kunde hat CHP auch über die Läufigkeit seines Haustieres zu informieren.

 

3.Vertragsabschluss

Die Buchung einer auf der Website von CHP gelisteten Dienstleistung durch den Kunden stellt ein verbindliches Angebot an CHP dar. Die Annahme des Angebots durch CHP erfolgt durch Versendung der Auftragsbestätigung. CHP ist berechtigt, die Annahme des Angebots bzw. die Buchung einer Dienstleistung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert.

Die verbindliche Buchung durch den Kunden beinhaltet folgende Schritte:

  • Auswahl der gewünschten Dienstleistung;

  • Prüfung der Angaben im Warenkorb;

  • Bestätigung durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse“;

  • Eingabe der Daten;

  • Auswahl der Zahlungsart;

  • Setzen des Häkchens zu den AGB und Datenschutzbestimmungen;

  • Verbindliche Absendung der Buchung (Angebotslegung durch den Kunden);

  • Zusendung der Eingangsbestätigung per E-Mail;

  • Zusendung der Auftragsbestätigung per E-Mail (Annahme).

 

Der Kunde ist dazu verpflichtet, bei der Buchung einer Dienstleistung vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Änderungen von Buchungen durch den Kunden können schriftlich erfolgen. Bitte schreiben Sie diesbezüglich eine E-Mail an office@chpelzmann.at. Zudem ist es möglich, eine Änderung telefonisch vorzunehmen. Allfällige Änderungen sind erst gültig, wenn diese durch CHP schriftlich (E-Mail ist ausreichend) bestätigt werden.

 

4.Preise

Es gelten die auf der Website von CHP zum Zeitpunkt der Buchung für die jeweilige Dienstleistung ausgewiesenen Preise. Der auf der Website von CHP für die jeweilige Dienstleistung ausgewiesene Preis ist ein Bruttobetrag in Euro und enthält alle Steuern und Abgaben.

Barauslagen und besondere Kosten (zB Tierarztkosten, Medikamente etc.), die CHP auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden entstehen, werden dem Kunden 1:1 weiterverrechnet.

 

5.Zahlung

Das Entgelt ist bei erfolgtem Vertragsabschluss fällig, soweit nichts anderes vereinbart wurde.

Der Kunde kann entweder beim Zahlungsprozess über die Website mit Kreditkarte oder per Vorkasse bezahlen. Bei Zahlung per Vorkasse ist der Rechnungsbetrag binnen 3 Tagen ab Vertragsabschluss auf das Konto von CHP bei der Erste Bank, IBAN: AT13 2011 1286 4308 8608, anzuweisen.

 

6.Widerrufsrecht (Rücktritt)

Der Kunde kann gemäß §§ 11 ff FAGG innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses den Rücktritt vom Vertrag erklären. Die Frist zum Widerruf beginnt mit Zustellung der Auftragsbestätigung an den Kunden. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass der Rücktritt vor Ablauf der Rücktrittsfrist per E-Mail an office@chpelzmann.at oder per Brief an CHP-Pets e.U., Akazienweg 9, A-7540 Güssing, abgesendet wird.

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt, wenn der zwischen CHP und dem Kunden zustande gekommene Vertrag von beiden Seiten auf deren ausdrücklichen Wunsch hin vollständig erfüllt wurde, bevor das dem Kunden zustehende Widerrufsrecht ausgeübt wurde.

 

7.Haftung

Die Haftung von CHP für Körper-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Ausgenommen hiervon sind Schäden, die von CHP grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt werden.

Sollte das Haustier während einer Dienstleistung erkranken oder verletzt werden, ist – ausgenommen grob fahrlässigem Verhalten – jedwede Haftung von CHP ausgeschlossen.

Der Kunde bzw. der jeweilige Halter des Haustiers trägt die alleinige Haftung für alle Schäden – welcher Art auch immer -, die von seinem Haustier verursacht werden. Der Kunde verpflichtet sich, CHP in Bezug auf allfällige Schäden, die er oder sein Haustier Dritten gegenüber verursachen, schad- und klaglos zu halten.

Weiters wird klargestellt, dass Eltern für ihre Kinder haften.

In Bezug auf die von CHP angebotenen Dienstleistungen wird festgehalten, dass es keine Erfolgsgarantie gibt.

 

8.Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden

Der Kunde kann die gebuchte Dienstleistung bis 8 Tage vor dem jeweiligen Termin kostenlos stornieren. Bei Stornierung der gebuchten Dienstleistung bis 3 Tage vor dem jeweiligen Termin, hat der Kunde 70 % des vereinbarten Entgelts zu bezahlen. Bei Stornierungen die innerhalb von 3 Tagen vor dem gebuchten Termin erfolgen, hat der Kunde das volle für die Dienstleistung vereinbarte Entgelt zu bezahlen. Dasselbe gilt für Fälle, in denen der Kunde den gebuchten Termin – aus welchen Gründen auch immer – nicht wahrnimmt oder die jeweilige Dienstleistung frühzeitig abbricht.

Die Stornierung bzw. der Rücktritt vom Vertrag hat schriftlich per E-Mail an office@chpelzmann.at oder per Brief an CHP-Pets e.U., Akazienweg 9, A-7540 Güssing zu erfolgen. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Einlangens bei CHP.

Bei einer rechtzeitig erfolgten Stornierung wird das bereits bezahlte Entgelt an den Kunden rückerstattet.

9.Rücktritt vom Vertrag durch CHP

CHP behält sich das Recht vor, gebuchte Dienstleistungen (kurzfristig) abzusagen und einen entsprechenden Ersatztermin zu vereinbaren. Hat der Kunde die gebuchte Dienstleistung bereits bezahlt und kommt es zu keinem Ersatztermin, wird das bereits bezahlte Entgelt zur Gänze rückerstattet. Die Absage oder Verschiebung einer gebuchten Dienstleistung durch CHP bedürfen keiner gesonderten Begründung.

Darüber hinaus behält sich CHP das Recht vor, die vom Kunden gebuchte Dienstleistung mit sofortiger Wirkung abzubrechen bzw. diesen von einer Gruppenveranstaltung auszuschließen, wenn

  • der Kunde physische oder psychische Gewalt gegen sein Haustier anwendet;

  • das Verhalten des Kunden bzw. dessen Haustiers den Ablauf der Dienstleistung stört;

  • die Anweisungen von CHP während der Dienstleistung missachtet werden;

  • das Haustier des Kunden sozial unverträglich ist;

  • das Haustier des Kunden eine Gefahr für Menschen, Tiere oder Sachen darstellt;

  • die Gesundheit des Haustiers den Abbruch der Dienstleistung erforderlich macht.

Im Falle des Abbruchs einer Dienstleistung aus den oben genannten Gründen hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des Entgelts.

 

10.Datenschutz

Informationen zum Thema Datenschutz können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.

 

11.Schlussbestimmungen

Diese AGB unterliegen österreichischem Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und des UN-Kaufrechts.

Änderungen oder Ergänzungen der gegenständlichen AGB sowie dem Vertragsverhältnis zwischen CHP und dem Kunden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Vereinbarung über das Abgehen von der Schriftform. Nebenabreden bestehen nicht.